Akzeptanz Kreditkarten

Kreditkartenakzeptanz

Deine Kreditkarten haben die höchste Akzeptanz. Mastercard, Visum, American Express - wer ist besser? Kreditkartenanbieter im Vergleich Mastercard, Visum, American Express - wer ist besser? Sie sind schwer an jedem vorbeizukommen, der eine Karte will. Mastercard, Visum und American Express dominieren den Auktionsmarkt.

Jeder, der eine Karte möchte, hat die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Anbietern zu wählen. Kreditinstitute und andere Dienstleister bieten Kreditkarten mit einem breiten Spektrum an Dienstleistungen und Entgelten an.

Allerdings haben nahezu alle diese Kreditkarten eines gemeinsam: Entweder das Mastercard- oder das Visa-Logo erscheint auf ihnen. Zusammen mit American Express dominieren diese beiden Gruppen den Mark. Sollten sie bei der Auswahl der Kreditkarte eine wichtige Funktion übernehmen? Im Grunde genommen gibt es einen großen Unterscheid zwischen Mastercard und Visum auf der einen und American Express auf der anderen Seite: Mastercard und Visum regeln nur die Zahlung und die Bereitstellung der notwendigen Hardware.

Aber sie haben nichts mit dem Kreditkartenkonto zu tun. Es werden die Kreditkarten ausgegeben, nicht Mastercard oder Visum. Auch wenn der Auftraggeber die Zahlung der Abrechnung nicht möglich ist, hat die BayernLB den Verlust zu erstatten. Auf der anderen Seite übernimmt American Express nicht nur die Abwicklung, sondern stellt auch die Kreditkarten aus. Dies bedeutet auch, dass, wenn ein Kunden seine Rechnungen nicht begleichen kann, American Express den entstandenen Verlust hat.

Zudem unterscheidet sich der Kartenlieferant vor allem in der Anzahl der Akzeptanzpunkte und einigen technischen Ausstattungen. Der Unterschied zwischen Mastercard und Visum ist verhältnismäßig klein. Der American Express dagegen nimmt oft spezielle Routen. Vertrieb und Akzeptanz: Mastercardkunden können an rund 36 Mio. Annahmestellen in mehr als 210 Staaten auszahlen.

Premium-Karte: Die Luxuskarte von Mastercard wird als " Welt Elite " bezeichnet. Mit der schwarzen Karte ist es in der Praxis in der Praxis nur auf Aufforderung der ausstellenden Hausbank möglich. Neuerung: Mastercard ermöglicht das kontaktlose Zahlen, auch über Smartphones. Premium-Karte: "Infinite" ist der Name der exklusivsten Kreditkarten von Visum. Darüber hinaus fördert Visas exklusive Events mit Präferenzbehandlung in ausgesuchten Hotelanlagen und VIP-Eingängen.

Neuerung: Visum ermöglicht die kontaktlose Bezahlung. Eine weitere Visumoption ist der "Visa Persönliche Zahlungsservice". Allerdings wird dieser Dienst von Visum in Deutschland noch nicht angeboten. Außerdem ist "V. me" in Vorbereitung, eine elektronische Brieftasche, die das Zahlen im Netz sicher und einfach machen soll. Amerikanische Express: Verteilung und Annahme: American Express gibt nicht die exakte Anzahl der Annahmestellen an.

Je nach Kartentyp berechnet American Express eine jährliche Gebühr von 35 EUR oder mehr. Premium Card: Die schwarzen "Centurion Card" ist die renommierteste Card bei American Express. Neuerung: American Express ermöglicht kontaktfreies Zahlen. American Express hat im Aprilsalon 2015 zu diesem Zweck eine Zusammenarbeit mit der Firma Bawbone vereinbart. Mit American Express in den USA (Apple Pay, Samsung Pay) ist die berührungslose Bezahlung per Mobiltelefon möglich.

Mit Mastercard und Visum unterscheiden sich die Zusatzleistungen, da sie von den jeweiligen Institutionen, die die Tickets ausstellen, bestimmt werden. Mit American Express dagegen werden die Statisten zentriert und vereinheitlicht. American Express beispielsweise offeriert ein Prämienprogramm und beinhaltet die Reisebuchung und Versicherung. Die grüne American Express Card beispielsweise beinhaltet eine Verkehrsunfallversicherung, eine Komfortversicherung für Flug- und Kofferverspätungen und eine 90-Tage-Versicherung für Käufe gegen diebstahl und Beschädigung.

Auch interessant

Mehr zum Thema