Auto Fuerteventura

Fahrzeug Fuerteventura

Fuerteventura: Ankunft mit dem Auto und der Autofähre Bei Autofahrten nach Fuerteventura sollten Sie einige Zeit planen, einschließlich Fährüberfahrt beträgt die Fahrtdauer mind. zwei Tage. Sie werden mit einer Tour an reizvollen Naturschönheiten wie dem Elsaß, dem französischen SÃ??dwesten oder dem baskischen Land teilhaben.

Von hier aus geht es zuerst durch die Schweiz, dann über Grenzoble an die Westküste.

Folgen Sie zuerst diesem und dann der spanische Küstenstreifen bis kurz vor Valencia, von wo aus Sie auf die Strasse nach Huelva wechseln. Die Verbindungsfähre nach Morro und Morro und Morro St. Jabel im südlichen Teil von Fuerteventura setzt die Segel, wodurch diese Fahrt nur zwei Autostunden dauerte. Beide Fährschiffe zusammen für eine Begleitperson inklusive Auto betragen ca. 350 , wodurch es sich rechnet, früh zu buchbar ist.

Außerdem sollten Sie die Reisekosten für die Autoreise planen. Für die Nutzung von Schnellstraßen werden in Frankreich und Spanien Mautsätze erhoben. In manchen Fällen ziehen Sie ein Los am Eingang und bezahlen die Gebühr bei der Abreise. In manchen Fällen steht bereits während der Fahrt ein münzbetriebener Verkaufsautomat zur Verfügung. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie genügend Wechselgeld mitbringen.

Von Ost- und Südösterreich führt Sie die Reise über Italien am ehesten zu Ihrem Reiseziel. Sie fahren von Graz über Venedig, Verona und Genua zunächst nach Monaco und dort entlang der französischen und dann der spanischen Küsten, bevor Sie in Valencia auf die Schnellstraße aufbrechen. In Italien gibt es auch eine Maut, die bei der Ausfahrt von der Autobahnausfahrt zu zahlen ist.

Vom Westen Österreichs aus ist die Reise durch die Schweiz kürzer. Der Weg von der Schweiz nach Fuerteventura ist derselbe wie der von Süddeutschland, so dass Sie über Genf, Grenoble und Montpelletier entlang der französischen und spanischen Küste reisen. Abgabepflicht: Sie sollten auch die anfallenden Gebühren für die Autoreise planen. Für die Nutzung von Schnellstraßen werden in Frankreich und Spanien Gebühren erhoben.

In manchen Fällen ziehen Sie ein Los am Eingang und bezahlen die Kosten bei der Abreise. In manchen Fällen steht bereits während der Fahrt ein münzbetriebener Verkaufsautomat zur Verfügung. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie genügend Wechselgeld mitbringen. Wenn nicht anders angegeben, beträgt die maximale Fahrgeschwindigkeit auf Fuerteventura 90 km/h außerhalb von bebauten Gebieten und 60 km/h innerhalb von bebauten Gebieten.

Auf dem Weg nach Fuerteventura: Das Strassennetz auf der Iberischen Halbinsel ist sehr gut entwickelt und Sie können jeden Platz auf Fuerteventura komfortabel mit dem Auto erreichen. Parkplätze auf Fuerteventura: In allen grösseren Städten gibt es genügend Parkplätze.

Mehr zum Thema