Auto Mieten in Portugal

Autovermietung in Portugal

Mietwagen Hier habe ich ein paar Frage an die routinierten Portugal-Reisenden. Ich plane meinen Urlaub in Portugal im Monat Oktober und spreche jetzt über das Themengebiet "Mietwagen". Ich habe ein paar Fragen: Ist es in Portugal (ich bin 23 Jahre alt) in der Regel möglich, ein Auto unter 25 Jahren ohne zus...

.

Hat schon einmal jemand über solche Intermediäre wie CarDelMar oder Auto-Europe reserviert? Meiner Meinung nach sind die Tarife dieser Intermediäre viel billiger als die direkte Buchungen beim Wirt. Also kostete mich ein von CarDelMar unterstützter Peugot 107 etwa 200 für eine ganze Weile. Dafür kostete mich der ganze Spaß bei einer direkten Reservierung über Europcar rund 350?.

Gewinne (2018); Überbrückung der Machenschaften der Kreditgeber

Ein Auto zu besitzen oder ein Auto zu mieten ist für mich immer noch der einfachste Weg, ein Dorf zu erobern. In Portugal sind alle bekannten Autovermieter präsent. Ein Auto im Vorhinein über das Netz zu mieten ist meist billiger. Der Mietwagenpreis ist eng an der Angebots- und Nachfrageorientierung ausgerichtet.

Stellt man einige Lieferanten gegenüber, kann man für ca. 35 pro Tag einen ordentlich kleinen Wagen erstehen. Von Bedeutung ist auch die Entscheidung, welche Versicherungsleistungen im Gesamtpreis inbegriffen sind. Auf der Stelle und kurz vor der Übernahme sind die Kurse in den meisten FÃ?llen höher. Der günstigste Weg, einen Leihwagen zu erhalten, ist, ihn so schnell wie möglich im Internet zu reservieren.

Weiteres Plus: Zu Hause können Sie in aller Ruhe Preis, Leistung und vor allem die Konditionen auf Deutsch miteinander messen. Dies geschieht am besten und bequemsten über eigens dafür eingerichtete Internet-Vergleichsportale, die per Knopfdruck die Tarife und Dienstleistungen einer großen Anzahl von Providern auflisten. Die Art und Weise, wie ein Leihwagen abgesichert werden kann, ist sehr unterschiedlich.

Die Sekundärstraßen sind in Portugal nicht so gut entwickelt wie in Deutschland. Allerdings gibt es große Differenzen zwischen den einzelnen Bietern. Vor allem in Portugal wird die Tankform "voll / leer" noch offeriert. Gern mit dem Vorurteil, dass die Autovermietung günstigere Bedingungen beim Kauf von Kraftstoff hat. Meiner Meinung nach: Gegenüber "voll/voll", d.h. man nimmt das Auto mit einem vollen Behälter und gibt es mit einem vollen Behälter zurück, hat "voll/leer" viele Nachteile:

Die meisten Autofirmen bemühen sich, Ihnen bei der Fahrzeugübergabe ein Auto zu geben, aber die Angestellten erhalten eine Kommission für Aufrüstungen ( "größeres Auto, besseres Equipment, besseres Versicherungswesen....). Auch in den touristischen Zentren der Algarve ist es populär, einen Motorroller oder ein Fahrrad zu mieten. Preiskalkuliert ist ein Scooter kaum preiswerter als ein preiswerter Leihwagen der kleineren Klasse.

Porto, das Kultur- und Wirtschaftszentrum im nördlichen Portugal.

Mehr zum Thema