Autovermietung Kanaren Preisvergleich

Mietwagen Kanarische Inseln Preisvergleiche

Autovermietung Preisvergleich für die Kanarischen Inseln. Auf dieser Seite finden Sie die besten Mietwagen und Tipps für Ihre Reise. Aber da die Kanarischen Inseln als Inseln des ewigen Frühlings bekannt sind, bringt ein Osterurlaub oder ein Aufenthalt im Herbst auch schöne Tage. Besonders im Winter sind die Kanarischen Inseln fast zu gut für einen reinen Badeurlaub.

Mietwagen Teneriffa - Autovermietung Preisvergleiche

Auf dem Weg dorthin - so vielfältig und komfortabel können Sie Ihren Aufenthalt kaum gestalten..... >>mehr Durch ein Mietauto am Ferienort eröffnet sich eine ganz andere Perspektive der Unabhängigkeit im Winter. Ungebunden an öffentliche Transportmittel, Fahrzeiten, Taxis oder ähnliches kann man ganz persönlich seinen Tagesplänen folgen, kurzfristige oder ganz simples Stoppen, wenn man sich unerwartet auf eine der vielen landschaftlichen oder kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes einlässt.

Die ganze Welt der Teneriffa erkundet oder ganz unkompliziert nur zu einer entlegenen, romantischen Plätzchen Fahrt, um die Herzen höher schlagen zu laßen - wenn man mit einem Leihwagen auf Teneriffa auf dem Weg ist, hat man alle Möglichkeiten. Formalitäten klären. und in das Flugzeug steigt. Ob günstige Kleinkinderwagen, Mittelklassewagen, Cabrios, Van, Jeep oder Geländewagen, unser Mietwagenpreisvergleich macht es Ihnen leicht. hier.

Autovermietung Kanarische Inseln

Mit dem Leihwagen können Sie die Inselwelt des ewigen Quells leicht ergründen. Egal ob Pauschalreise, Individualreise oder eine Kombination aus beiden, ein Leihwagen macht Sie auf den Kanaren beweglich und selbstständig. Das kanarische Inselreich umfasst die grösste aller Schären Teneriffas, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Zu Spanien gehört die Kanarische Inselgruppe, die im Atlantik vor der afrikanischen Küstenregion liegt.

Die Kanarischen Inseln sind ein großer Pluspunkt und eines der interessantesten Ziele für Europäer: das ganzjährige mildes Wetter. Deshalb werden die Kanarischen Inseln auch als " Islands of eternal spring " bezeichnet. Jede individuelle Kanareninsel ist durch ihre besonderen Merkmale und ihren besonderen Reiz gekennzeichnet. Das ist die zweiteilige Insel: der sanfte und begrünte Nord und der sonnige Südteil.

Auf Teneriffa gibt es Entspannung, Vielfalt, Erlebnis und aufregende Entdeckungsfahrten mit dem Mietfahrzeug. Der Weg führt in der Hauptsache per direktem Flug nach Teneriffa SÜD. Von Deutschland aus wird der Flugplatz Teneriffa Nord nicht unmittelbar angesteuert. Strandfreunde und Sonnenhungrige werden ihr Ferienparadies im südlichen Teil von Teneriffa vorfinden. Mitten im Norden der Illes Balears liegen neben Wäldern, Berg- und Grünlandschaften auch die Landeshauptstadt Santa Cruz de Tenerife und der beliebten Ferienanlage Puerto de la Cruz mit dem berühmten Loro Park.

Der Vulkan Pico del Teide ist mitten auf Teneriffa omnipräsent und zugleich der höchstgelegene Gipfel Spaniens, der leicht mit der Luftseilbahn zu erreichen ist. Auf Fuerteventura ist auch die "Insel der Stille" bekannt. Auf dieser Kanareninsel ist die Naturvegetation aufgrund der geringen Niederschläge recht mager. Am besten lässt sich die rauhe vulkanische Landschaft und die bezaubernde Landschaft von Fuerteventura mit einem Leihwagen erleben.

Weite, sandige Dünen im Nordteil verleihen der kleinen Stadt ein zusätzliches Wüstenflair. Bei Anreise mit dem Leihwagen besuchen Sie Morro Jable im südlichen Teil der Isla, der Schildkrötenkrippe. Auf Fuerteventura gibt es neben Kilometern fantastischer Stände mehrere kleine Seen entlang der Küste, einige mit ausgezeichneten Voraussetzungen für Kite- und Windsurfing sowie Surfing oder Bootfahren und Jetskiing.

Auf Fuerteventura gibt es eine bunte UW-Welt mit ihrer Biodiversität und vielen Grotten und Muschelbetten, was das Duschen zu einer atemberaubenden Freizeitaktivität macht. Trotz ihrer Grösse erscheint die Kanareninsel Gran Canaria wie ein einziger kleiner Erdteil mit einer faszinierenden Historie, einer alten Tradition und wunderschönen Landschaften. Optimal für vielseitige und vielseitige Exkursionen mit dem Mietfahrzeug.

Natürlich darf ein Ausflug in die lebendige Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria auf einer Mietwagen-Rundfahrt nicht ausgelassen werden. Der archäologische Park Cueva Pintada berichtet von der interessanten Vergangenheit der Kanaren. Die Landmarke der kleinen Stadt, der Rochus Nuublo, empor. Die Stadt Puerto de Mogán, auch bekannt als Venedig von Gran Canaria, ist im südlichen Teil besonders eindrucksvoll.

Das sehr trockene Klima und der dunkle vulkanische Boden Lanzarote machen die "schwarze Perle" der Kanaren aus. Der Nationalpark ist leicht mit dem Leihwagen oder mit der aussergewöhnlichen Kamelsafari von Lanzarote zu erreichen. Die Kanarische Halbinsel hat die grösste Waldoberfläche der Kanaren und wird deshalb "Grüne Insel" oder "Green Island" oder "Grüne Insel" oder "Grüne Insel" genannt.

Die internationalen Fluglinien fliehen regelmässig zum La Palma-Airport. Die Mietwagenreservierung erfolgt entweder über die Flughafenstation der Autovermietung oder die Port City Santa Cruz de La Palma kann als Mietstation gewählt werden. Hier ist ein Mietfahrzeug mit ausreichendem Motorisierungsgrad zu unterbreiten. Es gibt keine Direktflüge vom europäischem Mutterland zur kleinen Kanarischen Insel La Gomera.

Der Weg führt in der Regel über Venedig, von wo aus die Fährschiffe nach La Gomera fahren. Der beste Weg, La Gomera zu erkunden, ist, den Südflughafen zu benutzen und dann mit der Faehre zum Yachthafen von Los Christianos zu fahren. Das gut ausgebaute Strassennetz macht es möglich, jeden bedeutenden Platz auf der ganzen Welt zu besuchen, und Tagesausflüge mit dem Leihwagen sind optimal, um wunderschöne EindrÃ??cke von der unberÃ?hrten Kanarischen Inseln zu gewinnen.

Hierro ist die kleinsten Inseln des Canarischen Inselarchipels, aber in der Provinzhauptstadt Valeria können Sie ein Mietauto nehmen und die ganze Kanareninsel komfortabel ergründen.

Auch interessant

Mehr zum Thema