Billigflüge

günstige Flüge

günstige Flüge Low-Cost-Flüge beginnen mit der Buchung, die in der Regel vollständig über eine Online-Plattform für Low-Cost-Flüge erfolgt. Durch komfortable Komparatorplattformen werden unterschiedliche Fluggesellschaften untereinander abgeglichen, so dass Sie Ihren optimalen Flieger wählen können. Billigflüge sind auch hier auf das Netz angewiesen - das betrifft auch die anschließende Flüge. Sie drucken Ihr Flugticket nach der Zahlung selbst aus und tauschen es am Flugplatz gegen die Bordkarte aus, mit der Sie das Fluggerät besteigen können.

Aufregende Reiseziele zu günstigen Preisen!

"Luft_dest + "" + Luft_preis + " " " " + Luft_dest + "" + Luft_preis + " " " " + Luft_dest + "" + Luft_preis + " " " " " ") ; $(".uwt_preisliste_box").click(function() {window.document.location = $(this).find("a").attr("href");})) ; } } Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Rundschreiben zu erhalten. Richten Sie ein Benutzerkonto für schnelles, einfaches und sicheres Buchen ein.

Flüge Zürich - Berlin ab CHF 55 am Flughafen Zürich am Flughafen Zürich am Flughafen Zürich | ZRH - BER

Die besten Tarife der vergangenen 48 Std. finden Sie hier..... 1Sa. 3So. 3Mo. 3Di. 2Mo. 5Mi. 5Di. 5Do. 6Do. 7Fr. 8Sa. 9Mo. 10Di. 11Di. 13Mi. 12Do. 14Fr. 12Sa. 15So. 16So. 17Mo. 18Mo. 19Mi. 20Mi. 20Do. 20Fr. 22Fr. 22Sa. 23So. 23Mo. 24Di. 26Mi. 27Do. 27Fr. 28So. 29So. Die Preisvergleichssiegerin. 35So. Das ist die Suche nach günstigen Flügen. Billige Flüge buchbar. Sämtliche Preisangaben sind inklusive Mehrwertsteuer und Abgaben.

Günstige Flüge ab Norwegian Air: Für 82 EUR ab Europa in die USA - Economy

Mit neuen Billigflügen von Europa zu provinziellen US-Flughäfen locken die Norweger der Low-Cost-Airline Norwegian. In nur wenigen Jahren hat sich Norwegian Air zur drittgrößten Low-Cost-Airline in Europa entwickelt. Das Unternehmen transportierte im vergangenen Jahr 29,3 Mio. Fluggäste, ein Plus von 14% und erzielte einen Reingewinn von 1,135 Mrd. norwegischen Kronenvolumina ("rund 130 Mio. Euro").

Schon 2014 gründeten die Norwegischen ihre Tochter Norwegian Air International in Irland und erhielten damit eine EU-Betriebsgenehmigung, um die Vorteile der vorhandenen Transportabkommen der EU zu nützen. Wenn Sie einen Reisekoffer (bis 20 kg) einchecken möchten, müssen Sie die nächst höhere Buchungskategorie auswählen und 75 EUR pro Fahrtrichtung bezahlen. Norwegisch will mit der Boeing 737 MAX 8, die eine längere Flugreichweite hat als ihr Vorgängermodell und ursprünglich für die Mittelstrecke entwickelt wurde, dieses Konzept nun auch auf der Transatlantikstrecke anwenden und ab Ende Juli neue Flüge von Dublin, Cork, Shannon und Edinburgh zu drei US-Provinzialflughäfen aufmachen.

Sowohl Steward International als auch Providence Rhode Island sind 90 Min. von New York bzw. Boston, dem Bradley International Airport in der Bundesstaat Connecticut und der Schweiz und der Schweiz sowie der Schweiz und der Schweiz enfernt. Der Flugpreis beträgt 69 englische Kilo (rund 82 Euro) pro Route. Auf der Buchungsseite von Norwegian gab es ab Anfang des Jahres nur noch wenige Flüge zwischen Providence und Cork.

Bei zwei Einzelflügen waren die Werte niedriger, am Tag der Abreise von Providence nach Edinburgh (71,20 Euro) und am Tag der Abreise vom Shannon nach Providence (69 Euro). Andernfalls sind wesentlich teurere Tarife zu entrichten, der Preis für einen einzelnen Flieger kann bis zu 436 EUR betragen und auch hier kostet der Gepäckstück zusätzliche 65 EUR pro Route.

Andererseits war der Nonstop-Rückflug von Berlin-Tegel zum New York Kennedy Airport zu einem Preis von bis zu 400 EUR inklusive Koffern und Catering auf der Air Berlin-Website zu haben. Bei Eurowings konnte der Hin- und Rückflug über Köln/Bonn nach Miami auch zum Smart Tarif mit Gepäck und On-Board-Catering ab 389,98 EUR verbucht werden.

Für die Reisenden aus Deutschland ist es daher kaum lohnend, auf die neuen, vermeintlich billigsten Angebote umzusteigen, die sich rasch als die teuerste Option herausstellen können. Außerdem müssen Sie auch hier für den Gepäckstück einen Zuschlag zahlen, so dass Sie im besten Falle 435,76 EUR erhalten. Michael O'Leary, Leiter der grössten Low-Cost-Airline Europas Ryanair, spekulierte lange Zeit auf seinen eigenen Transatlantikflügen, erklärte aber schließlich, dass er für sie keine Erfolgsaussichten sehe.

Die malaysische Air Asia X hat auch ihre Flüge nach Europa vorläufig ausgesetzt, und Jetstar, die Low-Cost-Tochter der Australier Qantas, die früher auch nur an Flüge nach Berlin gedacht hat, spricht nicht mehr davon. Ryanair führt jedoch Gespräche mit Norwegen über Feederverbindungen zu ihren Langstreckenverbindungen. Das billige Modell hatte einmal auf der langen Strecke angefangen.

Bereits 1952 hatte die Isländerin Lofleidir den Start gemacht und die Preise der Klassiker auf damals noch abenteuerlustigen Propellerflügen zwischen Europa und New York mit Zwischenstopp in Island unterbewertet. In den 1960er Jahren wurde sie als "Hippie-Airline" angesehen, was die Europareise für amerikanische Studenten bezahlbar machte.

Auch interessant

Mehr zum Thema