Gran Canaria

Auf Gran Canaria

All-Inclusive-Ferien Gran Canaria | All-Inclusive-Hotels Gran Canaria Gran Canaria hat eine Vielzahl von Ökosystemen, Mikroklimas und unvergesslichen Aussichten. In den Küstengebieten gibt es sowohl unfruchtbare Gebiete als auch Traumsand. Im Landesinneren dominieren steile Täler und Felsschluchten, in denen sich kleine Ortschaften, Flüsse, Seen und eine einmalige Pflanzenwelt aufhalten. Das Gebirge hält Nebel und Stürme vom südlichen Teil der Kanarischen Inseln fern, die daher das ganze Jahr über Sonnenschein und durchschnittliche Temperaturen von 24°C haben.

Sie können also erkennen, dass es schwer ist, Gran Canaria zu ertragen. Wer auf Gran Canaria landet, wird sich sicherlich auf die wunderschönen Sandstrände von Gran Canaria gefreut haben. Berühmt sind vor allem der Platz der Maspalomas, dessen gewaltige Sanddünen bis ins Wasser reichen, der Platz der Engländer, dessen klares Wasser und goldfarbene Sandformen zum Schutzgebiet der Sanddünen von Maspalomas zählen, und der Platz der Amadores, der durch seine Beschaulichkeit gekennzeichnet ist.

Aber nicht nur die Sandstrände sind die einzigen Attraktionen der Stadt. Die einzigartige Naturlandschaft Gran Canarias wird Sie überraschen. Lange Zeit wurde dem Inselinneren wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Das hat sich jedoch allmählich verändert und die Gäste erkunden nach und nach die Klammen, die die kargen Ufer mit den Gebirgen und ihrer dichten Pflanzenwelt verbindet.

Unter den bedeutendsten Sehenswuerdigkeiten sind auch die Barbecue de Guayadeque, in deren Steilwaenden sich bedeutende Stätten und Hoehlenwohnungen befanden, die einst von den Guanches (Kanaren) besiedelt waren, und der Naturpark Bandama, ein grosser vulkanischer Kessel mit einer beeindruckenden Ausstrahlung.

Ferien in Gran Canaria

Egal ob am lebendigen Spielplatz von Ingles oder im ländlich geprägten Teil Tejedas - Gran Canaria ist zu jeder Zeit des Jahres eine Tour lohnenswert. Wenn du die Bereiche Wohnen, Einkaufen und Strandbad kombinieren möchtest, solltest du die Stadt Las Palmas als dein Reiseziel aussuchen. Gran Canaria bietet grandiose Berge, tief eingeschnittene Felsschluchten, üppig grüne Palmhaine und goldene Stände. Gran Canaria beweist die beste chende Ausstrahlung.

In der nördlichen Landeshauptstadt Las Palmas befindet sich auch die grösste Ortschaft der Kanaren. Im Columbus-Haus Casa de Colón werden Eindrücke aus der Zeit des bekannten Entdeckers vermittelt, der auf Gran Canaria zu einigen Ausflügen aufgebrochen ist. In seinem Inneren ragt der höchstgelegene Gipfel der Welt, der Rochus Noublo, auf 1.949 Meter empor.

Von verschiedenen Aussichtspunkten aus hat man einen spektakulären Blick, bei gutem Klima bis hinauf zum höchstgelegenen spanischen Gebirge, dem Pico del Teide, auf der benachbarten Insel Teneriffa. Mit seinem 70 Meter hohen Basaltmonolithen ist der Turm der markanteste der Kanarischen Inseln. Das Dünengebiet von Maspalomas erstreckt sich bis zum benachbarten Ort Playa del Ingles.

Danach können Sie in Maspalomas eine Kamelsafari aufmachen. Sie können auch einen Spaziergang durch den Stadtteil Maspalomas San Fernando machen, um die typischen Tapas in den traditionellen Restaurants zu genießen.

Mehr zum Thema