Kreditkarte für Jugendliche

Jugendkreditkarte für Jugendliche

Die Kreditkarte für Jugendliche ist keine Utopie, sondern kann jederzeit beantragt werden. Deshalb bieten Banken sie schon seit langem Kindern und Jugendlichen an. Haben Kreditkarten für Kinder und Jugendliche einen Sinn? Welche Informationen benötige ich über Prepaid-Kreditkarten?

Karten für Jugendliche und Kleinkinder im Preisvergleich

Die allgemeinen Angaben zu "Kreditkarten für Jugendliche und Kinder" Die Beliebtheit von Karten für Jugendliche und Kleinkinder nimmt zu. Denn in der Zeit des Internet-Shoppings und der Smartphones sind die vielen Vorzüge einer Kreditkarte auch für jüngere Kunden von Interesse. Aus diesem Grund gibt es bei mehreren Kreditinstituten für Jugendliche und Kleinkinder besondere Wertkarten. Bei Minderjährigen können nur Wertkarten beantragt werden.

Die Prepaid-Kreditkarte ist in ihrer Funktionalität vergleichbar mit einer Prepaidkarte für Mobiltelefone. Der Karteninhaber lädt die Kreditkarte mit Geld per Banküberweisung oder in einer lokalen Zweigstelle auf und kann das Kreditguthaben dann für Kreditkartenzahlungen oder Barauszahlungen ausgeben. Eine Kreditkarte kann nur verwendet werden, wenn sie über ein ausreichendes Kreditguthaben mitbringt. Damit sind Sie vor der Kostensituation geschützt, denn in der Praxis ist es in der Praxis meist nicht möglich, die Karten zu überziehen - ein Punkt, den viele Familienmitglieder für besonders bedeutsam halten werden.

Das Funktionieren der Prepaid-Kreditkarte ist der Hauptgrund, warum einige unserer Produkte bereits ab dem 7. Lebensjahr verfügbar sind. Daher sind viele Wertkarten auch ohne Schufa-Prüfung zu haben. WICHTIG: Nicht alle gängigen Zahlungsmittel können ohne Schufa-Abfrage beantragt werden. Im Falle von unmündigen Personen müssen ihre Betreuer ihren Schülern eine Garantie geben. Die Prepaid-Kreditkarte gibt den Kleinen und Jungen ein gewisses Maß an Freiraum im Umgangs mit ihren Vermögen.

Du kannst mit der Kreditkarte sparen oder deine Vorstellungen mit deinen Einsparungen verwirklichen. So können Jugendliche in einem gesicherten Umfeld erlernen, wie sie am unbarmherzigen Zahlen teilnehmen und eine Zahlkarte verwenden können. Im Vergleich zu herkömmlichen Karten ist das Verschuldungsrisiko ausgeschlossen. Die Karteninhaber können, wie bereits gesagt, die kreditbasierte Kreditkarte nicht übermäßig abheben.

Im Vergleich zu Barzahlung haben Wertkarten nach wie vor den Vorzug, dass das Geldbetrag bei der Hausbank aufbewahrt wird und nicht untergeht. Die Kreditkarte kann ein sinnvoller Kauf sein, besonders wenn von Kindern und Jugendlichen ein Tausch oder Feiertag im In- und Ausland stattfindet. Schließlich sind in einigen Staaten, wie z.B. den USA, Karten das gängige Bezahlverfahren.

Bargeldeinlagen gehen rasch unter oder werden gestohlen - geht die Kreditkarte unter, kann der Karteninhaber die Kreditkarte ganz unkompliziert blockieren mit dem Ziel, sie zu schützen. TIPP: Der Besitzer haftet nur bis zu 50 EUR bei Missbrauch von Karten. Sicherlich können sie auch friedlicher einschlafen, wenn sie wissen, dass sie im Falle einer wirtschaftlichen Notlage des Kindes im fremden Land mit ihrer Kreditkarte bezahlen können.

Außerdem gibt es für verschiedene Karten für die Bezahlung von Kindern und Jugendlichen keine Gebühren für den Auslandseinsatz. Natürlich sind diese Karten besonders für Jugendliche geeignet, die einen Aufenthalt im Ausland anstreben. Bankkarten für Jugendliche und Kleinkinder sind oft mit einem besonderen Jugendschutzcode versehen, der die Zahlung für bestimmte Waren oder Dienstleistungen ausnimmt. Bei vielen Karten gibt es limitierte Limiten und eine Kontostandsabfrage per SMS; ein gutes Werkzeug für Familien, um den Weg im Auge zu behalten. Bei vielen Karten ist die Abfrage des Kontostandes per SMS möglich.

Für Wertkarten können die Preise sehr stark variieren. Für Teenager- und Kinder-Kreditkarten gibt es oft unterschiedliche Preise, die wir in der oben dargestellten Übersichtsdarstellung bedauerlicherweise nur eingeschränkt ausweisen können. Besonders bei jungen Menschen sind Kreditkartenangebote an der Tankstelle sehr gefragt. Meistens wird für die Kreditkarte eine Einmalgebühr erhoben. Vorausbezahlte Kreditkarte für Jugendliche: keine Risiken?

Es sollte an sich nicht möglich sein, eine als Prepaid-Kreditkarte ausgegebene Kreditkarte zu übersteuern. Aus Sicherheitsgründen sollten interessierte Parteien jedoch immer den Kontrakt einsehen, um eventuelle Bestimmungen ausklammern. Diese würden eine Überziehung des Kreditkartenkontos prinzipiell zulassen. Sie können auch bei der kartenausstellenden Hausbank eine Bestätigung einholen, dass die Kreditkarte nicht überzogen werden kann.

Neben Prepaid-Kreditkarten können Jugendliche ab 18 Jahren neben den Prepaid-Kreditkarten auch Gebühren- und Bankkarten beantrag. Allerdings würden sie in diesem Lebensalter kaum eine Kreditprüfung durchlaufen. EC-Karten haben keine eigene Kreditlinie und sind in der Regel mit einem laufenden Konto verbunden. Mit einer Kundenkarte hingegen räumt die Sparkasse den Karteninhabern ein festes Kreditlimit ein, das sie in vollem Umfang nutzen können.

Anders als bei einer herkömmlichen Revolverkarte werden die auf einer Kundenkarte geleisteten Einzahlungen am Ende des Monates insgesamt belastet. Mit einer herkömmlichen Kreditkarte hat der Besitzer in der Regel die Möglichkeit, in Teilbeträgen oder insgesamt zu bezahlen. Für Charge Cards muss der Bewerber eine bestimmte Kreditwürdigkeit haben, allerdings auf einem niedrigeren Level als für eine klassische Kreditkarte, so dass auch für die für ihn entwickelten Karten Studierende und Auszubildende mit einem relativ niedrigen Lohn gelten können.

Mehr zum Thema