Kreditkarten Check

Überprüfung der Kreditkarte

Sie wurde von der Kreditkartenorganisation VISA entwickelt und wird für den Verified by Visa Service verwendet. Vergleich von Kreditkarten mit professionellem Vergleichsrechner. Mit dem S-ID-Check für Ihre Kreditkarte können Sie sicher und bequem online einkaufen. Umfangreiche Sicherheit für Ihre Kreditkartenzahlungen im Internet - mit dem S-ID-Check.

Was ist die richtige Kreditkarte für mich?

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Karte? Vergleichen Sie hier und jetzt die gängigsten Artikel und nutzen Sie unseren Kostenkalkulator, um die besten und günstigsten VISA, MasterCard oder American Express für Sie zu ermitteln. Was macht der ausgeklügelte Kostenkalkulator beim Vergleichen unterschiedlicher Kosten? In unserem Kreditkarten-Rechner stehen Ihnen im Vorfeld die aktuellen Angaben zur jährlichen Gebühr und zu den Auslandsentgelten für die aktuellen Kreditkartenangebote von A-Z in einer Datenbasis zur Verfügung.

Damit Sie feststellen können, welches Kreditkartenangebot für Sie potenziell das günstigste ist, müssen Sie uns mitteilen, wie hoch der Kartenumsatz in der Eurozone ist (hier sind keine "ausländischen Einsatzgebühren" zu berücksichtigen) und wie hoch der durchschnittliche jährliche Umsatz außerhalb der Euro-Zone ist. Außerdem können Sie auswählen, ob Sie nur die Kreditkarten von bestimmten Kartenunternehmen (VISA, MasterCard, Amex) vergleichen möchten.

Es ist auch möglich, im Rahmen des Kartenvergleichs nur Statuskarten (Goldkarten, Platinkarten) auszustellen. In der Liste "Zahlungsmethode" ist es auch möglich, unseren Kreditkartenabgleich nur auf Offerten mit einer speziellen Zahlungsmethode zu beschränken. Beispielsweise können Sie nur solche Offerten miteinander abgleichen, die im Rahmen des Bereichs "Prepaid-Karten" (Karten auf Guthabenbasis) liegen oder z.B. solche mit Ratenfunktion, bei denen Sie die über mehrere Kalendermonate erzielten Verkäufe rückerstatten können.

Was ist die richtige Kreditkarte für mich? Um den Bedürfnissen der unterschiedlichsten Abnehmergruppen gerecht zu werden, haben die Anbieter von Kreditkarten inzwischen sehr unterschiedliche Kreditkarten auf den Märkten eingeführt. Konventionelle Kreditkarten haben prinzipiell eine Kreditkartenfunktion, bei der der Karteninhaber über einen bestimmten Finanzrahmen verfügb..... Neben einem möglichen Kreditsaldo kann die Kreditkarte auch für Zahlungsvorgänge oder Geldabhebungen an einem Geldautomaten verwendet werden.

Bei einer VISA-, Mastercard-, AmericanExpress- oder Tischkarte werden die Kosten in der Praxis in der Regel einmal im Kalendermonat berechnet, und auf den abgehobenen Geldbetrag können Verzugszinsen erhoben werden. Wie hoch diese Verzinsung ist, richtet sich nach den Voraussetzungen, die der Kartenherausgeber dem Karteninhaber gewährt. So können beispielsweise Kreditkarten von Sparbanken sehr unterschiedliche Voraussetzungen haben als Gratis-Kreditkarten von Online-Banken wie Comdirect oder die nicht sehr günstigen American Express Business Gold-Kreditkarten.

Zusätzlich zu diesen konventionellen Kreditkarten gibt es so genannte Cobranding-Cards. Dies ist im Regelfall eine vom Finanzinstitut oder vom Kreditkartenanbieter selbst zusammen mit einem anderen Anbieter angebotene Bankkarte. Sie sind in erster Linie für die eigenen Kundinnen und -kundinnen bestimmt, die beim Bezahlen mit dieser Kulturkarte von einem Sonderrabatt oder anderen Vorteilen auskommen.

Dadurch wird die Kundentreue erhöht, aber eine Co-Brandingkarte kann weiterhin als normale Bankkarte für andere Bezahlungen verwendet werden. Affinitätskarten arbeiten analog zu Co-Branding-Karten, aber hier betont der Halter seine Bindung an einen Club oder eine ähnliche Einrichtung. In einer solchen Map steht das Zeichen des entsprechenden Vereins in optischer Hinsicht im Mittelpunkt.

In manchen Fällen erhalten Besitzer einer solchen Affinitätskarte einen Preisnachlass bei gewissen Dienstleistern, wie beispielsweise einem Clubsponsor, und ein Teil der jährlichen Gebühr kann auch dem Club zu Gute kommen. Neben diesen klassischen Kreditkarten, bei denen die Zahlung erst nachträglich erfolgt, haben sich in den letzten Jahren auch die so genannten Prepaid-Karten durchgesetzt.

Wie auf dem Mobilfunkmarkt "lädt" eine Prepaid-Karte zunächst einen bestimmten Betrag an Kredit auf, dann kann der Halter im Zuge dieses Kredits bezahlen. Diese Kreditkarten können wie eine normale Karte verwendet werden, aber nur bis das Kreditvolumen aufgebraucht ist. Bevor der nächste Wetteinsatz getätigt wird, muss der Betrag auf das Kreditkartenkonto überwiesen werden (siehe auch Kreditkarten für junge Leute).

Als Kreditkartenanbieter sind auf der ganzen Welt vier große Unternehmen tätig: Visum, MasterCard, AmericanExpress und DinersClub. Beide, sowohl Visum als auch Mastercard, kooperieren hauptsächlich mit Partnerinstitutionen, die diese ausstellen. Neben dem Logo von Visum oder Mastercard zeigt die Visakarte auch das Logo des entsprechenden Teilhabers.

Beide Gesellschaften führen in erster Linie selbst herausgegebene Ausweise. Aufgrund des harten Wettbewerbs zwischen den vier großen Lieferanten haben alle Gesellschaften sehr unterschiedliche Offerten in ihrem Angebot. So achten einige Anwender z. B. auf eine niedrigstmögliche Grundvergütung, da sie ihre Kreditkarte sowieso nur sehr spärlich aufbrauchen.

Bei anderen Karteninhabern wird nahezu jede Bezahlung damit abgewickelt; für sie gibt es auch solche Offerten, bei denen sie eine Rückerstattung bekommen, die vom Umsatz abhängt. Zusätzlich zu den Jahreskosten und der Gebührenhöhe gibt es weitere Aspekte, die beim Vergleichen verschiedener Offerten berücksichtigt werden sollten. Zahlreiche Verlage offerieren mit der Kreditkarte weitere Dienstleistungen.

Auf Grund der großen Anzahl verschiedener Offerten gibt es keine Empfehlungen, welche Karten im jeweiligen Fall am besten passen. Bei einigen ist beispielsweise die Netbank Platinum Card oder die Clever Card für den Kunden eine gute Entscheidung, bei anderen ist die Commerzbank-Kreditkarte VISA Golden Card oder eine der Kreditkarten der Deutschen Banken besser geeignet.

Deshalb sollten Sie sich zunächst überlegen, wie Sie die Map nutzen können und dann unterschiedliche Offerten untereinander auswerten. Aktueller Artikel: Interessiert an einer BMW Kreditkartenzahlung? - BMW MasterCard Kreditkarten sind in zwei Versionen erhältlich: "Credit Card Classic" und "Credit Card Premium". Oder: Wofür sind die Details der BMW Kreditkarten gut?

Die Cashback-Kreditkarten ermöglichen dem Benutzer eine Rückerstattung eines Teiles des mit der Geldkarte gezahlten Betrages. Welcher Kreditkarteninhaber mit Tankdiskont ist der Passende für mich?

Auch interessant

Mehr zum Thema