Kreditkarten Generator

Credit Card Generator

Erstellen Sie einfach eine gültige Kreditkartennummer mit dem Online-Kreditkartennummerngenerator. Diese zusätzliche Prüfnummer wird auch nicht in einem Kreditkartengenerator ausgegeben. Ich möchte wissen, wie eine solche Kreditkartennummer generiert wird? Ist der Kreditkartengenerator nicht so?

KredikARTEN GENERATOR| Dragonex

Kartennummer: CVV: Gültigkeit bis: Zulässige Kreditkartennummern entsprechen den Kriterien der ISO/IEC 7812, die aus mehreren Bestandteilen zusammengesetzt ist. Bekannte Kreditkartenanbieter sind American Express, MasterCard, JCB, Discover undisa. Zur Erzeugung gültiger Kreditkartennummern muss auch die erste Zahl mit dem entsprechenden Kartenunternehmen abgestimmt werden.

Visakarten starten mit einer 4, MasterCard-Kreditkarten mit einer 5, Discover-Kartennummern mit einer 6, American Express-Karten mit einer 34 oder 37 und JCB-Karten mit einer 34 oder 37, alle mit diesem Generator erstellten Kreditkartennummern sind völlig willkürlich und haben keinen realen Wert. Mit dem Kreditkartengenerator werden vollständig fiktive, aber zulässige Kreditkartennummern sowie der dreistellige Sicherheitscode (CVV) und die Gültigkeitsdatumsangaben erzeugt.

Hinweis: Die auf dieser Website erzeugten Kreditkartennummern sind zwar korrekt, aber im Gegensatz zu realen Kreditkarten sind sie keine richtigen Kreditkarten. Falls Sie dafür keine eigenen Angaben machen wollen, können Sie die hier erzeugten gefälschten Kreditkarten auswerten.

Generator- und Kreditkarten-Sicherheit

Die Frage der Verlässlichkeit bei der Bezahlung mit Kreditkarten beschäftigt viele Menschen, weil sie in den News immer wieder etwas von geklauten Kartendaten gesehen oder gelesen haben, die dann auf missbräuchlich genutzt werden. Schließlich gibt es mehrere leicht verständliche Tipps zum Themenbereich Kartensicherheit. Es gibt im Netz unterschiedliche Stellen, auf denen so genannte Kreditkartengeneratoren zum Einsatz kommen.

Gleichzeitig ist es notwendig, anzugeben, von welcher Firma die Karte sein soll, dann werden die entsprechenden Zahlen ausgeben. Unabhängig davon, ob es sich um die von tatsächlich Kreditkarten verwendeten Informationen handele, können Sie nicht natürlich_16. Außerdem verwendet man diese Zahlen für die Bezahlung, zum Beispiel in einem Online-Shop, - mit dem man sich natürlich unter würde auferlegt.

In der Praxis müssen Sie sich jedoch keine Sorgen um darüber machen, dass ein Betrüger auf diese Art und Weise in den Besitz einer eigenen Kreditkarte kommt und diese für die Zahlung verwendet. Schließlich haben die vier großen Unternehmen, die diese Ausweise ausstellen, unterschiedliche Sicherungsmechanismen SchlieÃlich, um ihre Kundinnen und Servicekunden an schützen zu senden. Eine wichtige Information ist Kartenprüfnummer, auch bekannt als Card Validation Cod ( "CVC") oder Card Injection Value ( "CVV").

Auch wenn Sie mit Ihrer Karte unter Geschäft bezahlen und sich jemand die Kreditkartennummer erinnert oder sie rasch aus schreibt, hat er die auf der Website Rückseite gedruckte Zahl noch nicht in seinen Händen. Bei einem Kreditkartengenerator wird diese zusätzliche Prüfnummer auch nicht ausgestellt. Als weitere Zahlungsalternative für das Internet-Einkäufen bietet sich das so genannte 3-D-Sicherheitsverfahren an.

Dies wird von der Firma Visum unter dem Titel Validiert durch Visum, von Mastercard als Sicherheitscode offeriert. Dazu geben Sie beim Zahlen im Netz unter zunächst Ihre Kreditkartennummer ein und verbinden sich dann mit dem Kartenherausgeber. Sie müssen hier einen zusätzlichen Kode eintragen, ohne den die Bezahlung nicht möglich ist.

Bei solchen Prozeduren wird die Sicherheit der Kreditkartendaten daher gewährleistet lauten. Händler hat ein starkes Interessen, solche gesicherten Zahlungsmethoden anbieten zu können. Bestimmen Kreditkarteninhaber ihre Monatsrechnung überprüfen und gleichzeitig Käufe, die sie selbst nicht haben getätigt, können diese Käufe oft unter rückgängig durchgeführt werden. Wenn die Verkäufer keine sichere Zahlungsmethode an für anbietet, leitet das Kreditkartenunternehmen die anfallenden Gebühren an für weiter, die sie an Rückbelastung weiterleitet.

Mehr zum Thema