Las Palmas gran Canaria

Die Palmen auf den Kanarischen Inseln

Die besten Tipps für Las Palmas auf Gran Canaria. Ihr Copacabana heißt Las Canteras. Tagesausflug in Las Palmas de Gran Canaria Diejenigen, die sich bei einem kurzen Aufenthalt auf Gran Canaria einen Überblick über die ganze Welt verschaffen wollen, sollten auf jeden Fall einen Tag in der Hauptstadtregion verbringen: Die Palmen von Gran Canaria. Die Großstadt bietet nicht nur Sand und Wasser, sondern auch ein kulturelles Angebot, breite Promenaden und viele Freizeitaktivitäten. Zuerst besuchen Sie den Ã?

ltesten und typischsten Teil der Gemeinde, das Vegueta.

Die Route geht durch Strassen wie z. B. Château de los Balcones oder Château de Espíritu Santo zur Plaza de Santa Ana, wo sich die Hauptkathedrale von Santa Ana liegt. Am besten lernt man eine Großstadt erst einmal unter die Leute ein. Wenn Sie mehr über die Vergangenheit der Urbevölkerung der Kanarischen Inseln wissen möchten, sollten Sie das in der gleichen Region gelegene Kanarenmuseum aufsuchen.

Am späten Morgen, gegen 12.30 Uhr, ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, eine der bedeutendsten Einkaufsstraßen der Innenstadt zu besuchen: die Bürgermeisterin von Triana und ihre nähere Umkreis. Die Innenstadt beherbergt viele Gebäude des Modernismus. Zu den schmackhaftesten Speisen der Kanaren gehören die so genannte "Runzelkartoffeln" mit Mojo-Sauce und die Sancocho-Suppe.

Das Restaurant rund um die Plaza de Hurtado de Mendoza und die Plaza del Cerasco bietet ein gemütliches Umfeld für einen phantastischen Ausflug. Die Plaza del Chairasco beherbergt das Haus des Literaturkabinetts, dessen Räume durchaus sehenswert sind und in einer der gebotenen Veranstaltungen besucht werden können.

Besonders für Kinderreisende ist ein Ausflug in den Park San Telmo zu ratsam, da sie hier unbehelligt mitspielen können, während Erwachsene am Jugendstil-Kiosk oder an der kleinen Pilgerkapelle rasten. Ein Spaziergang ist auch sehr zu ratsam, da der Weg durch stille und meist verkehrsarme Strassen (z.B. Bürgermeisterin von Triana ) verläuft.

Sie werden nach dem Essen eine entspannende und stille Zeit verbringen wollen, um das wunderschöne Klima zu geniessen, das nahezu immer in der Innenstadt herrscht. Wie wäre es mit einem Ausflug in das kanarische Dörfchen im Doramas-Nationalpark, wo Sie in einem typischen Kanarenhof einen kleinen Kaffeepause einlegen können? Die Palmen von Gran Canaria sind ideal für einen entspannten und entspannten Urlaub, eine Attraktion, die besonders am Sandstrand von Las Canteras zu sehen ist.

Der mehr als drei Kilometern lange Sandstrand mit seinem goldenen Strahl ist der wichtigste in der ganzen Welt. Wegen des zumeist ruhigen Wetters und der niedrigen Wellen gleicht das Wasser hier oft einem Swimmingpool, wobei der Sandstrand einen zuverlässigen Badevergnügen gewährleistet. Am Paseo de Las Canteras wartet nach dieser wohltuenden Stärkung ein Strassencafé auf Sie, wo Sie gleich am Sandstrand etwas Kleines genießen können.

Die Jugendherberge bietet einen fantastischen Blick auf den ganzen Sandstrand. Die Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria ist die Metropole mit dem bekanntesten Nachleben. Diejenigen, die endlich noch genug Power haben, um die ganze Zeit durchzutanzen, sollten sich für das Hafengelände, den Sandstrand Las Canteras, die Strassen um die Plaza de Santa Catalina oder den Sportboothafen aussuchen.

Der Reisebus, der an den meisten Orten anhält, ist besonders für Reisen innerhalb des Stadtgebietes geeignet. Die Jugendherberge ist perfekt mit dem Gebiet verbunden, in dem Sie den Morgen verbringen, und mit den Nachbarschaften, in denen Sie zu einer fortgeschrittenen Zeit übernachten können. Sonntagmorgens findet im kanarischen Dörfchen eine folkloristische Veranstaltung statt. Für Kinderreisende gibt es das Älteste Wissenschafts- und Technikmuseum, unweit des Strandes von Las Canteras, der eine interaktive Tour anbietet.

Mehr zum Thema