Laster Mieten

LKW-Vermietung

Wenn Sie alleine umziehen wollen, lohnt es sich, einen Umzugswagen zu mieten, um Geld zu sparen. Rent a truck - für einen selbstgesteuerten Transport. Wie viel Geld für deinen Zug? Darauf aufbauend ermittelt der Verlagerungskostenrechner die Endkosten für Ihren Umzug: Fährt oder lasst er? Doch welcher Möbelwagen ist der passende und was ist bei der Anmietung eines LKWs zu beachten?

Zuerst brauchst du einen Gesamtüberblick über die Sachen, die von der neuen in die alte Ferienwohnung verlegt werden müssen:

Welches Mobiliar kann demontiert werden? Was kann vor dem Transport mit dem Auto transportiert werden? Wer einen Lastwagen mieten möchte, hat zwei Optionen bei den Vermietern: einen Lastwagen mit bis zu 7,5 t Gewicht. Ein Lastwagen bis 7,5 t darf nur von Personen gefahren werden, die vor Jänner 1999 ihren Führerausweis der KL3 erworben haben oder einen Führerausweis der KL3 besitzen.

Aber auch andere Faktoren wie Kilometergeld, Versicherung, Kraftstoffverbrauch und die Möglichkeiten, von Sonderangeboten zu profitieren, gelten für den Verkauf. Wenn Sie einen Lastwagen mieten möchten, sollten Sie mit dem Hausherrn die Versicherungsbasen absprechen. Treten Schäden am Kastenwagen auf, werden die Reparaturkosten nicht von der Betriebshaftpflichtversicherung gedeckt, sondern gehen zu Lasten des Mieters. Der Auftrag kann jedoch weitere Versicherungsleistungen wie Teil- oder Vollkaskoversicherung mit oder ohne Selbstbehalt, Passagierunfallversicherung und andere beinhalten.

Die für den Mandanten geeigneten Versicherungspolicen sind vom Mandanten selbst zu beurteilen. Es ist jedoch zu beachten, dass bei Unfall oder anderen Beschädigungen eine Versicherung nur besteht, wenn der Fahrzeugführer im Mietvertrag aufgeführt ist. Wenn Sie einen Lastwagen mieten wollen, müssen Sie auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, eine Parkverbotszone vor den Alt- und Neubauten zu beantragen, die dafür sorgt, dass der Trolley unmittelbar vor dem Wohnhaus geparkt werden kann.

Das Stoppverbot kann beim verantwortlichen Straßenverkehrsbüro, dem örtlichen Büro oder dem Landrat beantragt werden. Weil die Termine für die fristgerechte Antragstellung von Ort zu Ort unterschiedlich sein können, sollten diese vorab mit dem verantwortlichen Büro geklärt werden. In den meisten Fällen sollte bis zu 14 Tage vor dem geplanten Zug ein Gesuch eingereicht werden, bei dem die No-Stop-Schilder bereits vier Tage vor dem geplanten Zug angebracht werden müssen, um eine zeitnahe Information der betreffenden Anwohner zu ermöglichen.

Personenbezogene Angaben wie z. B. die Angabe von Namen und Telefonnummern sind für die Bewerbung erforderlich. Letzteres sollte herausgefunden werden, ob die ziehende Person einen Lastwagen mieten möchte. Der Preis für die Errichtung einer Nicht-Parkzone ist von Ort zu Ort unterschiedlich. Die lokalen Tarife sind im Netz verfügbar oder können bei der jeweiligen Niederlassung erfragt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema