Leihauto für Urlaub

Mietwagen für Ferien

Mieten Sie ein Auto im Urlaub - Sie müssen wissen, dass Verdeckte Mehrkosten, unnötige oder doppelte Versicherungspolicen, ungeklärte Kraftstoffvorschriften, nachträgliche Klagen auf Fahrzeugschäden - das sind die häufigste Belästigung bei der Buchung eines Mietwagens. Die nachfolgenden Bestimmungen sollen den Mietern ab sofortiger Wirkung zugute kommen: Sprachliche Verständlichkeit: Die grundlegenden Mietbedingungen müssen eindeutige Angaben beinhalten (z.B. Anzahl der enthaltenen Kilometer, Storniermodalitäten). Die Deckung der Grundmiete durch die Krankenkasse und die enthaltenen Zusatzversicherungen müssen für den Vermieter vor dem Erwerb klar ersichtlich sein.

Dem Leasingnehmer ist die Gelegenheit zu geben, das Auto mit einem vollen Kraftstofftank zu übernehmen und mit einem vollen Kraftstofftank zurückzugeben. Klare Fahrzeuginspektion: Im Schadensfall wird dem Vermieter vor Fälligkeit der Mietsumme der Anlass und der Nachweise vorgewiesen. Vor der Bezahlung hat der Vermieter die Gelegenheit, den Schaden geltend zu machen.

Feriengäste fallen immer wieder in Betrügereien. Die Mietvereinbarung sollte in verständlicher und schriftlicher Form abgefasst sein, durchgelesen und im Falle von Mehrdeutigkeiten nachgefragt werden. Die Anmietung eines Autos ist ohne Kreditkartenzahlung in der Regel nicht möglich. Diejenigen, die die Altersbeschränkungen nicht einhalten, zahlen zusätzlich oder bekommen überhaupt keins. Im Falle einer Privathaftpflichtversicherung sollten Sie auf die Höhe der Deckung achten, d.h. auf den Maximalbetrag, den die Versicherungsgesellschaft für von Ihnen verschuldete Schadensfälle aufbringt.

Nur wenn eine Haftpflichtversicherung von mindestens zwei Mio. EUR oder mehr vorhanden ist, rät der Österreichische Automobilclub, einen Leihwagen zu mieten. Besonders wenn Sie mit einem uns nicht bekannten PKW im Ausland reisen, ist ein umfassender Versicherungsschutz unerlässlich. Die Mandanten sollten sich immer nach Einzelheiten zu Versicherung und Franchise erkundigen. Wenn der Hausherr als "besonderen Service" anbietet, das Kfz selbst zu betanken, müssen Sie in der Praxis mit erhöhten Gebühren kalkulieren, als wenn Sie selbst zur Tankwart fahren.

Leihwagen im Urlaub - fünf wesentliche Hinweise

Um im Urlaub beweglich zu sein, benötigen Sie oft einen Mietfahrzeug. Manche Provider bemühen sich, Kundinnen und Konsumenten mit Köderangeboten zu locken - aber viele haben einen Fang. Den Mietwagenkunden rät die Südtiroler Sparkasse, Zeit in den Abgleich der Bedingungen vor der Reservierung zu stecken und vor allem - auch wenn es ärgerlich ist - die AGBs zu lesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema