Mietauto Sardinien Cagliari

Mietwagen Sardinien Cagliari

Autovermietung Cagliari: Billig Autovermietung Der erste Ausflugsort ist die Bastion San Remy mit dem Leihwagen Cagliari. In den Wintermonaten ist ein Ausflug in den Naturpark Molentargius nahezu obligatorisch. Ein Leihwagen ist die beste Möglichkeit, Cagliari und seine nähere und weitere Region zu ergründen. Sobald Sie Ihr Auto bei der Autovermietungsgesellschaft abholen, die Sie in Deutschland am besten gebuchte haben, sind Sie im Stadtzentrum angekommen.

Nur vier Kilometern ist der Flugplatz in Sicht. Im Cagliari werden Sie die Hörner kaum erhören. Sollte es hoffnungslos erscheinen, findet man auf jeden Falle einen Stellplatz am Fluss. Wenn Sie noch mehr von Sardinien als Cagliari erleben möchten, können Sie Olbia von dort aus über die Autobahn 131 aufsuchen. Auf den 264 Kilometern benötigt man mit dem Mietwagen etwa dreieinhalb Wochen.

Zwischen Cagliari und Alghero vergeht die Fahrt beinahe ebenso lange, obwohl die Strecke nur 230 km lang ist. Wer etwas mehr Zeit hat, dem ist es ratsam, an der Küstenlinie entlang zu reisen. Wenn Sie auf Sardinien nach einer Autobahnverbindung suchen, werden Sie sie nicht finden. Lediglich die Schnellstrasse 131, die " Carlo Felice " heißt, auf der Sie höchstens 90 Stundenkilometer zurücklegen können.

Außerhalb der Stadt müssen Sie jedoch auch am Tag das Fernlicht aktivieren. Wie in Deutschland dürfen Sie in bebauten Gebieten höchstens 50 Stundenkilometer mitnehmen. Ab 10 Stundenkilometern berechnen Sie zwischen 24 und 140 EUR. Mit mehr als 21 Stundenkilometern müssen Sie 155 EUR ausgeben.

Bei 40 Kilometern pro Std. liegt das Bußgeld zwischen 500 und 2000 EUR. Cagliari und seine nähere und weitere Region bieten das ganze Jahr über viele Festivals und Anlässe. Diejenigen, die einen Blick auf das Sardinienhandwerk werfen möchten - hier werden Koralle, Kork, Bronzen und Stoffe bearbeitet - sollten die "Fiera di Sardegna" aufsuchen.

Bei der Rückgabe Ihres Mietwagens an die Autovermietungsgesellschaft am Ende Ihrer Fahrt werden Sie sicherlich nicht alles erfahren haben, was Cagliari zu bieten hat.

Mehr zum Thema