Mietwagen Malta

Autovermietung Malta

" Eher, als nicht in Malta einen Mietwagen zu fahren. Einen Mietwagen Malta ab 9? reservieren - Günstige Mietwagen Malta

Fast 100 Kilometern südwestlich von der Insel sizilianisch im Mittelmeer liegt das Gebiet von Malta, das in drei bewohnte Inselgruppen unterteilt ist: Malta, Gozo und Comino sowie vier kleine unbesiedelte Inselchen. Malta ist seit 2004 ein Mitgliedstaat der EU. Maltas bekannteste Sehenswürdigkeiten sind die wunderschönen Fels- und Sandküste, die beeindruckende Landschaft und das aufregende Nightlife.

Die Reisenden können mit einem Mietwagen all diese Kostbarkeiten des kleinen Archipels ausprobieren. Die " stille Metropole " Mdina, früher Malta's Landeshauptstadt, bietet Urlaubern eine Reise zurück in die Vergangenheit, in die Altertumswelt und ins Mittelland. Wenn Sie die kleine Schwesterinsel Gozo besuchen wollen, müssen Sie die Tempelsiedlung von ?gantija besuchen.

Comino, die kleinsten der drei besiedelten Inselgruppen, locken mit ihrer Blue Lagoon, deren helles türkisblaues Gewässer aus einem Bildband zu kommen schien. Das subtropische, trockene Sommerklima Maltas garantiert heisse Tage mit bis zu 42°C. Die Temperaturen sind hoch. Mit dem Mietwagen ist eine Rundfahrt das ganze Jahr über möglich, aber in den Wintern fällt mehr Regen.

Wenn Sie die Salzgewinnung in Malta erleben wollen, sollten Sie im Spät-Sommer an die Salinaküste gehen. Für die Buchung eines Mietwagens in Malta müssen die Fahrer ein Mindestalter von 21 Jahren und seit zwei Jahren im Besitz eines Führerscheins sein. Wie lauten die Verkehrsvorschriften auf Malta? Eine Reliquie aus der englischen Besatzungszeit ist der in Malta vorherrschende Linksschild.

In Malta beträgt die Blutalkoholgrenze 0,8. Ein Tempolimit von 50 km/h in städtischen Gebieten und 80 km/h in außerstädtischen Gebieten. Außerdem sind die Verkehrsvorschriften im Wesentlichen die gleichen wie in Deutschland. Jeder, der in Malta einen Mietwagen anmeldet, erhält ein Auto mit dem Steuer rad auf der rechten Straßenseite - für dt. Verkehrsteilnehmer mag das zunächst ungewöhnlich sein.

In der Stadt ist das Tupfen zwischen 23.00 und 6.00 Uhr verboten. Auf Malta gibt es keine Mautstraßen und die Betreuer auf überwachten Parkhäusern warten in der Praxis auf Trinkgeld. Es bestehen Fährenverbindungen zwischen Italien und Malta, zwischen Tunesien und Malta sowie zwischen Malta, Gozo und Comino.

Mehr zum Thema