Mietwagen Sevilla

Autovermietung Sevilla

Autovermietung Sevilla - Günstige Mietwagen im Autovergleich Nicht immer muss es Mallorca sein. Sevilla ist ein populäres Urlaubsziel für spanische Feriengäste. Die viertgroesste Staedte Spaniens ist auch eine Metropolregion fuer die Provinz Sevilla mit dem gleichen Namen. Es heißt übrigens, dass es Herakles war, der Sevilla gegründet hat. Es ist nicht bekannt, ob er auch nach Mallorca gekommen ist.

Sevilla hat heute etwa 700.000 Bewohner.

Diejenigen, die Sevilla und seine nähere und weitere Region mit einem Mietwagen entdecken wollen, haben die Qual der Wahl, wenn es um die Ziele geht, die sich wirklich auszahlen. Es gibt viele Möglichkeiten. Die Reisenden kommen komfortabel mit dem Auto nach Sevilla. Nahezu alle großen Fluggesellschaften Europas haben nicht nur für Mallorca, sondern auch für dieses Reiseziel ein Angebot. Daher ist es der ideale Startpunkt für eine Mietwagenreise, um den Mietwagen von zu Haus direkt vor Ort zu reservieren und ihn dann am Sevillaer Airport abholen zu können.

Mit dem Mietwagen ist es nicht weit zum Zentrum von Sevilla. In einer normalen Verkehrssituation benötigt man nicht mehr als fünfzehn Autominuten, um in die City zu kommen. Mit dem Mietwagen fährt der Fahrgast direkt an der Autobahnausfahrt del Sol entlang nach Cordoba. Bei dieser ersten Fahrt nach der Reservierung des Mietwagens auf der Schnellstraße entlang des beeindruckenden Klimas und der Position der Andalusier Hauptstadtregion.

Wer ein Mietauto mietet, um Spanien zu besuchen und durch Andalusien zu fahren, sollte eine typisch schöne Gegend nicht auslassen. Weniger bekannt als Mallorca, aber ebenso lohnend wie ein Ziel ist der Parque Nacional Coto de Donana. Es ist der grösste Naturpark Spaniens und kann mit dem PKW von Sevilla aus innerhalb einer Autostunde erreicht werden.

Mit dem Mietwagen auf der A 49 fahrend, ist die Fahrtrichtung Huelva für alle, die mit der Stadt nicht vertraut sind. Diejenigen, die den Schildern folgen, dürfen den Naturpark mit ihrem Mietwagen nicht verpassen. Der Mietwagen sollte auch eine Bade- und Schnorchelausrüstung beinhalten, denn im Parc gibt es Matalascanas, einen riesigen Aussichtspunkt.

Es ist vielleicht nicht so sehr vergleichbar mit den Sandstränden auf Mallorca. Andernfalls besticht der Schlosspark durch seine reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt und viele andere Möglichkeiten für einen wunderschönen Tag. Wenn Sie den Parque Nacional Coto de Donana besuchen, ist es am besten, ein Auto zu leihen. Aber zuerst geht es mit dem Mietwagen nach Sevilla.

Die Hektik hier ist wie auf Mallorca. Diejenigen, die die Andalusienhauptstadt kennen lernen wollen, sollten ein Mietauto nehmen und dann einige nette Rundgänge durch die Strassen und Alleen machen. Das architektonische Erscheinungsbild der Großstadt ist einfach deshalb ungewöhnlich, weil die Kontur der Großstadt kaum von Hochhäusern durchzogen ist.

Es ist Teil der Sevillaner Domkirche, der Santa Maria de la Sede. Sevilla hat übrigens eine der grössten angrenzenden historischen Städte, nicht nur in Spanien und auf dem ganzen europäischen Festland. Schon aus diesem Grund ist es eine ungewöhnliche Erfahrung, ein Mietauto zu nehmen und durch die Altstadt zu reisen und dabei gleichzeitig die Vergangenheit einzuatmen.

Allein die Reservierung ist es wert, egal ob Sie ein Cabriolet zu einem günstigen Preis anmieten oder andere Möglichkeiten der Mietwagenfirma nutzen können. Zur Mittagszeit gibt es Sonderangebote. Die Plaza de San Francisco ist einer der zauberhaftesten Orte der Welt, ebenso wie der Constitution Square oder andere Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt.

Unter den grössten Kirchenbauten der Welt und damit natürlich auch das Wahrzeichen Sevillas und sein Kirchturm, die Mädchen. Es ist die grösste gothische Klosterkirche überhaupt und auf jeden Fall einen Blick lohnenswert. Diejenigen, die mit dem Mietwagen durch die Innenstadt fahren und den Alkazar nicht aus der Vielzahl der touristischen Attraktionen auswählen, haben keine der außergewöhnlichsten Besichtigungen erlebt.

Der Ausstieg aus dem Wagen und der Blick auf die alten Mauern lohnen sich. Möglicherweise treffen Sie hier den spanischen Staatskönig durch Zufall. Weil Spanien eine Seefahrervolk und eine Weltmächte war. Ab Sevilla können Sie wunderbare Reiseziele mit dem Mietwagen erreichen. Mitten in der Region liegt die Großstadt als Startpunkt für Entdeckungsreisende, die mit einem Mietwagen unterwegs sind.

Die Innenstadt reicht über die Tiefebene des Guadalquivirs bis zu den Ausläufern der Betischen Cordillere und besticht durch Tourismusangebote, die mit einem Mallorcaurlaub konkurrieren können. Sevillas Standort ist einfach deshalb vorteilhaft, weil er an der Nord-Süd-Verbindung ist. Die Gegend ist nach Süden ausgerichtet, mit kleinen Hängen, die von Sandflächen unterbrochen sind.

Zwischen Sevilla und Cordoba liegen zwei unbedingt Sehenswertes: Carmona und Ecija. Diejenigen, die die Gegend um Sevilla im Hochsommer besuchen möchten, sollten bei der Reservierung auf einen geöffneten Mietwagen mitnehmen. Carmona, eines der attraktivsten Reiseziele für Mietwagen aus Sevilla, wurde auf einem Berg gebaut.

Die Aussicht von oben reicht weit in die Sierra Morena hinaus. In der wunderschönen Innenstadt können Sie Ihren Mietwagen abstellen und die Stadt zu Fuss entdecken. Das Buchen eines Cabriolets für Ausflüge durch die Pfanne Andalusiens, wie das Gebiet auch bezeichnet wird, ist in der Hochsaison praktisch.

Unglücklicherweise ist es nach einem Aufenthalt in Sevilla und der näheren und weiteren Region nicht möglich, mit dem Mietwagen dorthinzufahren. Aber wer seinen Ferienaufenthalt mit einem Aufenthalt auf Mallorca beenden möchte, kann eines der vielen Möglichkeiten nützen. Von Sevilla aus gibt es auch günstige Flüge nach Mallorca.

Auch interessant

Mehr zum Thema