Mietwagen Teneriffa Kreuzfahrthafen

Autovermietung Teneriffa Kreuzfahrthafen

Autovermietung, Liegeplatz für Kreuzfahrtschiffe und Hafeninformationen. Autovermietung Kanarische Inseln - Autovermietung für Kreuzfahrttouristen An allen grösseren Kanarischen Inselchen landet eine Vielzahl von Kreuzfahrturlaubern. Die ganze lnsel wird mit einem Mietwagen einzeln erkundet. Auch auf den Kanarischen Islands macht der Hang zum Kreuzfahrturlaub nicht Halt, so dass es auf jeder der vier großen fünf Kontinente einen eigenen Seehafen gibt, in dem auch Passagierschiffe anlegen. Auf Fuerteventura in Puerto del Rosario legen Segelschiffe an.

Mit ihrer zentralen Lage an der Westküste bietet die Hauptstadt der Region allen Interessenten die Möglichkeit, die Stadt in alle Himmelsrichtungen zu ergründen. Wenn Sie einen Mietwagen auf Fuerteventura reservieren möchten, klicken Sie bitte auf'Kreuzfahrten Puerto del Rosario' oder'Kreuzfahrten Puerto del Rosario' aus dem Auswahlmenü der Stationsauswahl der Fuerteventura-Mietsuche. Der Kreuzfahrthafen auf San Francisco liegt in der Hauptstadt Archipe.

Die zentrale Lage von Archrecife an der Westküste Lanzarotes erlaubt es dem Interessenten, die Nord-Süd-Achse der Isla zu ergründen. Sie können einen Mietwagen in der Hafenstadt reservieren, indem Sie in der Bahnhofsauswahl für die Mietwagenreservierung auf Lanzarote'Cruises Arrecife' oder'Arrecife Cruises' aussuchen. Ebenfalls auf Gran Canaria befindet sich der Kreuzfahrthafen in der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria.

Wenn Sie einen Mietwagen im Kreuzfahrthafen von Gran Canaria reservieren möchten, klicken Sie auf "Kreuzfahrten Gran Canaria" oder "Gran Canaria Cruises". Die Kreuzfahrthafen von Teneriffa befinden sich in der Provinzhauptstadt Santa Cruz de Tenerife und liegen im nördlichen Teil der Isla, an der Eisküste. Dort können Sie den Nordteil der Isola in kürzester Zeit erforschen - oder, wenn Sie mehr Zeit haben, den SÃ? und das Stadtzentrum mit dem Teeide.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Kreuzfahrtwagenvermietung auf Teneriffa sind, klicken Sie auf den Bahnhof "Santa Cruz".

Teneriffa Santa Cruz de Tenerife - Schifffahrt - Hafeninfo - Eigene Exkursionen

In Santa Cruz de Tenerife liegen Passagierschiffe am Langpier Muelle Sur an. Der Ort ist für vier bis fünf Meeresriesen ausgelegt und befindet sich ganz in der Nähe der Innenstadt. Nichtsdestotrotz fahren kostenlose Shuttle-Busse zwischen den Anlegestellen und dem 2016 eingeweihten Reisetermin. In der Regel ist nach der Landung eines Fahrgastschiffes ein Standort der Tourist Information offen, der sich im gedeckten Raum am Beginn des Piers befindet.

Alternativ ist der Ankerplatz für die Reederei Sur, die Ribera mit einem Kreuzfahrtterminal, seit 2016 auf der Gegenseite verfügbar. Sie kann auch für die Tram in Santa Cruz und mit mehreren Fahrgästen verwendet werden. Von der Schifffahrts- und Fährstation aus ist der zentral und wunderschön angelegte Marktplatz der Innenstadt, die Plaza de España, nur wenige Minuten zu Fuß entfernt.

Unterhalb des Marktplatzes befindet sich das Musée de la Plaza de España, das durch einen unauffälligen Zugang ersichtlich ist. Im Rahmen der umfassenden Neugestaltung der Plaza de España wurde das Centro de Interpretación "Castillo de San Cristóbal" geschaffen. Während der Baumaßnahmen wurden die vernachlässigten Reste des Castillo San Cristóbal aus dem Jahr 1928 entdeckt.

Das Centro de Interpretación "Castillo de San Cristóbal" östlich der Plaza de España, der Hauptgeschäftsstraße von Santa Cruz de Tenerife, wird eröffnet. Sie ist eine Fussgängerzone, in der sich unzählige Cafe, Restaurant, Geschäfte in der Nähe der Stadt befinden. Wenn man der Straße Castillo bis zum Oberlauf entlang geht, kommt man unweigerlich auf die Plaza Weyler, die parkartig gestaltet ist und in deren Zentrum der Brunnen Fontäne del Fuente del Ammor aus weissem Vollmarmor mit der Wasseroberfläche auftritt.

Die Militäradministration hat ihren Hauptsitz auf dem Stadtplatz. Im Süden der Ankerplätze befindet sich das Auditorium de Tenerife "Adán Martín", das sich unmittelbar am Strand befindet. Das 2003 eröffnete Haus verfügt über 2086 Plätze, die in zwei Hallen unterteilt sind. Mit einem Mietwagen* oder einer Taxifahrt ist es natürlich viel einfacher.

Die Mauern des Castillo de San Juan liegen unmittelbar neben dem Aula. Das frühere Befestigungswerk wird auch Castillo Negro, schwarzes Schloss, wegen des schwarzen Steins in der Population bezeichnet. Es wurde zwischen 1640 und 1644 gebaut und schützte zusammen mit zwei weiteren Gebäuden den Port von Santa Cruz vor Feindz.

Der gut erhaltenen Castillo de San Juan kann heute bedauerlicherweise nur noch von aussen besichtigt werden. Viele Jahre lang bildeten die Nuestra Señora de la Concepción mit ihrem Kirchenplatz Plaza de la lglesia das Stadtzentrum von Santa Cruz de Tenerife ab dem sechzehnten Jh.. Die Kirche mit ihrem imposanten Kirchturm ist heute das Herzstück der Hansestadt.

Die Zufahrt erfolgt auf der westlichen Seite des Hauses, etwa einen halben Meter südlich des Marschterminal. Das dominante Merkmal von Teneriffa ist der Pico del Teide. Bei einem Mietwagen* sollten Sie ca. 90 min Fahrtzeit in jede Fahrtrichtung benötigen. Auf 3555 Meter Seehöhe gelegen, ist die Bergbahn in ca. 8 Autominuten erreichbar und verfügt über niedrige Minusgrade, vor allem aber über einen herrlichen Blick über Teneriffa.

Mit einer rechtzeitigen Reservierung können Sie eine Reihe von Exkursionen auf eigene Faust durchführen. Für, in und um Santa Cruz de Tenerife haben wir hier für Sie zusammen gestellt. Wenn Sie noch keine Kanarische Reise gebuchten haben, aber Teneriffa selbst kennen lernen und selbständig Exkursionen machen wollen, werden Sie bei den großen Kreuzfahrtanbietern im angelsächsischen Raum gute Offerten vorfinden.

Die Kreuzfahrtschiffe Aida*, Costa* und Tui Cruises* sind mit ihren hochmodernen Schiffen attraktive Reiserouten und andere interessante Ziele. mit deutschsprachigen Reiseleitern, und nicht nur für Reisegäste reisefreundlich. Holen Sie sich Ihren Reiseleiter*, Meine Landausflüge*, Sie können diverse Exkursionen, Freizeitaktivitäten, Touren, Fahrkarten und Eintritt als Vergleichsausflüge der Schifffahrtsgesellschaften vormerken.

Auch interessant

Mehr zum Thema