Mietwagen test

Autovermietungstest

Finden Sie schnell einen günstigen Mietwagen mit guten Konditionen in der neuen Stadt: Die Vergleichsportale der Autovermietung im Internet konkurrieren mit denen von Vermittlern und internationalen Vermietern. Bei den Testern wurden Sicherheitsprobleme festgestellt. Da das Fliegen immer billiger geworden ist, boomt das Mietwagengeschäft in den Ferienländern. Das warnt nun ein Test des ADAC.

Mietwagen Test Mallorca: Sicherheitsprobleme - Was ist in Spanien zu beachten| Mietwagen

Viele von ihnen vermieten einen von fast hunderttausend Mietwagen für Tages- und Rundfahrten, um vor allem lokal beweglich zu sein. Zahlreiche einheimische Dienstleister nutzen das Verleihgeschäft mit international agierenden Filialisten. Schon beim ersten Mietwagen-Check vor drei Jahren fanden Fachleute der GTÜ und des ACE bei den meisten Mietwagen krasse Sicherheitslücken.

Jetzt, kurz vor dem Start der Hochsaison 2018, besichtigten die Fachleute wieder die namhaften Dienstleister in der Nähe von Palma de Mallorca und in der Ferienhochburg Arenal und hofften, dass sich etwas verändert hatte. Unmittelbar nach der Fahrzeugübergabe wurden die Fahrzeuge in eine speziell gemietete Werkstätte unter deutschem Management für einen Mietwagen-Check gefahren und von einem Fachmann geprüft.

In Mallorca scheinen die Sicherheitsvorschriften für Mietwagen sehr fahrlässig zu sein. Nach spanischem Recht müssen Mietwagen alle sechs Monaten den spanische Tüv für eine Sicherheitskontrolle bestehen, aber nach deutschem Prüfkonzept hätte kein einziger der geprüften kleinen Wagen die HU durchlaufen, geschweige denn ein Prüfzeichen erlangt. Schlussfolgerung des GTÜ-Mietwagen-Tests: Die Mehrheit der zufällig gemieteten Fahrzeuge ist nicht fahrtüchtig.

Beachten Sie einige Punkte, die Sie bei der Autovermietung auf Mallorca und in ganz Spanien beachten sollten: Buchen Sie den Mietwagen im Vorhinein und besser bei einem seriösen Wirt. Der einfachste Weg ist über das Netz, wo Sie die Tarife, Dienstleistungen und den guten Namen der Autovermietungen in aller Ruhe miteinander messen und zweifelhafte Dienstleister herausfinden können.

In Spanien ist ein Erste-Hilfe-Kasten nicht obligatorisch.

Test: Mietwagen in Ferienländern: Miet ein Wrack

Weil das Reisen immer günstiger geworden ist, floriert das Mietwagengeschäft in den Feriendestinationen. Jetzt mahnt ein Test des ADAC: Teilweise werden echte Schrottkästen gemietet. Der ADAC untersuchte 61 Autovermietungen in den sechs Reiseländern Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland, Zypern und der Türkei. Fazit: Jeder fünfte Provider ist gescheitert.

Ebenso unzureichend waren der Schutz vor Versicherungen und der Kundenservice. Darüber hinaus wurden viele Aufträge nur in der jeweiligen Landessprache aufgesetzt. Aber auch der ADAC verzeichnete eine positive Entwicklung: Fast die Hälfe der Vermietstationen erhielten ein "gut" oder "sehr gut". Der Testsieger war die Tankstelle von Avis in Santa Eulària des Ríu auf Ibiza (Spanien).

Die Renault Clio war technologisch einwandfrei, der Dienst fast vollkommen. Test-Verlierer war ein Samurai von Suzki, der vom Reisebüro in Side (Türkei) in einem absolut trostlosen Umfeld zur Verfügung gestellt wurde. Schlussfolgerung: Mietwagen von weltweit renommierten Anbietern (z.B. Avis, Hertz, Europcar) sind in der Praxis in gutem Erhaltungszustand. Darüber hinaus sind ihre Arbeitsverträge einheitlich und in mehreren Fremdsprachen abgefasst.

Auch interessant

Mehr zum Thema