Mietwagenpreise Mallorca 2016

Mietpreise Mallorca 2016

Seit unserem Test 2015 empfehlen wir die Portale billiger-mietwagen.de, Check24 und happycar.de.

Buchen Sie jetzt Ihr Auto für den Urlaub auf Mallorca!

Manche Feriengäste werden sich noch an den Mangel an Leihwagen in den vergangenen Jahren in der Hochsaison ausrichten. Diejenigen, die nach ihrer Rückkehr am Airport in der Ferienregion unmittelbar an den Tresen der Autovermietungen gingen und dort einen Leihwagen mieten wollten, sahen zumeist in die U-Bahn - ausgebucht. Infolge der Krise haben die Autovermietungen ihren Mietwagenbestand als Reaktion auf die steigende Urlaubsnachfrage nach Leihwagen abgebaut.

Die Folge ist, dass die Mietwagennachfrage in der Hochsaison das Nachfrageangebot übertrifft. So gibt es keine Leihwagen mehr, es gibt nur noch unpopuläre Preiskategorien oder die Tarife für die noch verfügbaren Leihwagen steigen in die Höhe. Der Preis steigt. Autovermietungen haben ihr Angebotsspektrum noch nicht bedarfsgerecht erweitert.

Man geht davon aus, dass das Mietwagenangebot auf Mallorca um 30 Prozentpunkte geringer ist als die Auslastung. Obwohl auf dem Kontinent die Fahrzeuge rasch von einer Autovermietstation zur anderen gebracht werden können und der Flaschenhals dort nicht ganz so schlimm ist, ist die Lage auf den vorgelagerten Inselchen noch eindrucksvoller. Hier ist das Angebotsspektrum limitiert und kann nicht mehr beeinflusst werden.

Dies ist einer der Gründe, warum die Baleareninsel Mallorca wieder sehr überlaufen ist. Um dies zu vermeiden, gibt es nur eine Lösung: Reserviere einen Mietfahrzeug. Ein Buchen des Wunschmietwagens zu den jeweils gültigen Bedingungen ist rasch und unkompliziert möglich. Das erspart Ihnen vor allem viel Mühe und Kosten vorab und Sie können Ihren Ferienaufenthalt ganz locker beginnen.

Die Mietwagenpreise von ? In Spanien sind die Preise während der Feiertage deutlich gestiegen.

Die Vergleichsplattform Billiger-Mietwagen.de bewertete rund 1,4 Mrd. Mietwagenangebote und ermittelte die Preisveränderungen für die Ferien 2017 im Vorjahresvergleich. Die stärkste Preiserhöhung zeigt sich auf dem spanischen Kontinent während der Pfingstferien: Je nach Wagenklasse stiegen die Erlöse hier um 60 bis 100%, erläutert Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. In den Kanarischen Inseln sind die Mietwagenkosten um ein weiteres Viertel höher, während auf Mallorca je nach Fahrzeugsegment ein mäßiger Anstieg der Mietwagenpreise zwischen 4% und 12% zu beobachten ist.

Doch trotz der verschiedenen Erhöhungen sind die Kurse recht ähnlich: Ein Mini-Auto zum Beispiel kosten 9,32 EUR pro Tag in Barcelona und 7,49 EUR pro Tag auf Mallorca. In Spanien wird der Preisanstieg für die Ferien 2017 etwas niedriger ausfallen. Während die Kurse auf den Kanarischen Inseln noch immer konstant sind, sind sie auf Mallorca um 10% und auf dem Kontinent um 30 bis 50% gestiegen.

"â??Trotz des Tourismusbooms in Spanien sind die ErtrÃ??ge nicht explodiertâ??, sagt Frieder Bechtel. Auf den Balearen werden laut Mallorca-Zeitung in diesem Jahr rund 100.000 Autos zur Verfügung stehen - 36% mehr als 2016, Überblick über die Preisveränderungen für andere Destinationen: - Autos der gängigen Fahrzeugklassen: Mini- (Fiat 500 o.ä.), - Angebot mit Vollkaskoversicherung inklusive der Ferien 2016 und 2017 (jeweils 22.6. - 14.9.), Über billiger-mietwagen.de: Die Website ist Deutschlands grösster Produkt- und Preiskalkulationsvergleich für Leihwagen in Deutschland.

Vor kurzem wurde billiger-mietwagen.de mit der Spende Gütertest (Heft 5/2016) mit der Gesamtbewertung sehr gut Testsieger. In den letzten Jahren wurde das vergleichende Portal bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem von FOCUS-MONEY mit fünf aufeinander folgenden Testerfolgen (2010 - 2014) als "bester Autovermieter". Friedrich Bechtel, Tel: 0221/16790-008, E-Mail: presse@billiger-mietwagen.de, Köln, Fax: 0221/16790-099,

Auch interessant

Mehr zum Thema