Stiftung Warentest Kreditkarten

Warentest Kreditkarten

Jahrespreis für Modellkunden Die Jahrespreise der Karte ohne den Wert des zugehörigen Girokontos dürfen 150 EUR nicht überschreiten. Grundlage für den angezeigten Kostenvoranschlag ist der Kreditkartenpreis ab dem zweiten Jahr. Der Reisepreis von 1 200 EUR (einfach)/4 000 EUR (Familie) und 1 000 EUR/3 000 EUR wird per Karte bezahlt. In Euroland beziehen sie an einem Geldautomaten gleich viermal 200 EUR/300 EUR und erwerben für 200 EUR/400 EUR in Geschäften.

In Nicht-Euroland beziehen sie an Geldautomaten drei Mal im Gegenwert von 250/400 EUR und einkaufen in Geschäften im Gegenwert von 200/400 EUR. Sie erwirtschaften im Netz einen Umsatz von 2 000 EUR/2 000 EUR. Den Jahrespreis haben wir nur dann ausgewiesen, wenn alle in den Musterfällen angenommenen Fahrten durch eine Reiserücktritts- und Unterbrechungsversicherung abgedeckt sind und wenn alle Fahrgäste durch eine Auslandsreisekrankenversicherung abgedeckt sind.

Jede zusätzliche Fluktuation führt zu einer Erhöhung des Kreditbetrags. Für fünf Kreditkarten ist die Abschlagszahlung in der Kreditkartenanwendung voreingestellt. Zusätzlich zu den Karteninhabern sind auch andere Menschen sozialversichert. Für einige Kreditkarten ist der Versicherungsschutz auf den Karteninhaber beschr.... Wenn auch andere Menschen mitversichert sind, so sind dies in der Schweiz in der Regel Familienangehörige, die im selben Haus wie der Karteninhaber unterkommen.

Familienmitglieder sind oft nur geschützt, wenn sie zusammen mit dem Karteninhaber anreisen. Dies zeigt an, wie kostspielig jede Einzelreise sein kann, damit der Versicherungsschutz wirksam wird.

Für einige Kreditkarten ist der Versicherungsschutz auf den Karteninhaber beschr.... Wenn auch andere Menschen mitversichert sind, so sind dies in der Regel Familienmitglieder, die im selben Haus wie der Karteninhaber unterkommen. Oftmals trifft der Familienschutz jedoch nur auf die gemeinsame Reise mit dem Karteninhaber zu. Oftmals fordert der Versicherungsgeber dann einen Anteil von 100 EUR pro Kopf an den Anschaffungskosten, teilweise sogar mehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema