Supersportwagen Mieten

Autovermietung für Supersportwagen

Die Miete eines PS Boliden ist natürlich viel billiger als der direkte Kauf. Supersportwagenvermietung mit Bewegungsantrieb Im Jahr 2016 hat der Franzosenkonzern mit der Markteinführung des Bugatti Chiron der Weltöffentlichkeit einmal mehr bewiesen, was es heißt, über die Landesgrenzen hinauszugehen. Muss überhaupt ein so extremer Supersportwagen her? Ob Porsche, Lamborghini, Ferrari, Bentley oder der Nissan GT-R, Supersportwagen sind sehr beliebt und bringen dem Autofahrer vor allem eines: vorwärts!

Natürlich hat nicht jeder noch Geld für ein rein unterhaltsames Fahrzeug übrig, was nicht heißt, dass auf diese Erfahrungen mit dem Führen eines solchen Sportwagens verzichten werden muss. Wenn Sie sich nach vorn schleudern ließen, finden Sie eine große Anzahl von Supersportwagen in ganz Deutschland zu mieten. Die Vorteile liegen auf der Hand: FlexibilitÃ?t, keine ungeheuren Anschaffungs- kosten und ein neues Supersportauto kann zu jeder Zeit ausprobiert werden.

Welches das richtige Auto für Sie ist, kann ohne Testfahrt kaum beantwortet werden. Alle haben jedoch eines gemeinsam: Sie bietet ein unvergleichbares, hoch emotionales Fahrgefühl, von dem man auch danach noch träumt. An der Spitze des Feldes steht der klassische Porsche 911, der seit seiner Einführung im Jahr 1964 überwiegend Länderstraßen und Schnellstraßen durchzieht.

Porsche-Techniker verlassen sich auch heute noch auf den Chipmotor und den Hinterradantrieb. Natürlich sind die gängigen Porsche-Modelle auch mit Vollradantrieb sowie mit zahlreichen weiteren Leistungsmerkmalen zu haben. Mit dem 2003 vorgestellten Supersportwagen Carrera GT und dem Hybrid-Sportwagen Porsche 918 der Marke 918 ist Porsche voll im Einsatz. Auch sehr beliebt: Lamborghini und Ferrari.

Das Geräusch eines tosenden Lamborghini Aventadors verrät es dir sofort: Die eigens für den Aventador entwickelten Schaltgetriebe ermöglichen Schaltvorgänge in nur 50 Millisekunden und können natürlich auch im Handbetrieb über die Schaltpaddel betrieben werden. Ein solcher Testwagen bringt alle Herrenherzen in Schwung und ist auch als persönliche und gestalterische Geschenkidee zu haben.

Aber auch im Haus wird Ferrari demonstriert, was sie können. Neben der Tatsache, dass die Scuderia Ferrari sowohl die erfolgreiche als auch die längste Formeltradition hat, demonstriert der Luxusproduzent in jedem seiner Autos, wie eng der Renneinsatz mit der Serienproduktion sein kann. Der Ferrari 812 Superschnell, das derzeitige Flagschiff, besitzt einen 6,5 l V12-Saugmotor mit 800 PS. Seine Leistung beträgt 800 kW.

Seinem Status entspricht der spanische Supersportwagen mit Hinterradantrieb und einem für Ferrari typischen, blitzschnellen und doppelkuppligen Getriebes. Aber auch der jetzige Ferrari 488 weiß zu begeistern: Erstmalig mit einem turboaufgeladenen V8-Motor ausgestattet, treibt er mit seinem 670 PS und Formel-1-Getriebe in 3 s auf 100km/h. Was hältst du von einem Tag im Luxus-Bentley Bentayga?

Häufig unterschätzt: Der Nissan GT-R. Die meisten Menschen wissen nicht, dass Nissan eine eigene Rennsportabteilung (Nismo) hat. Schon mit der GT-R-R-Reihe von Scyline hatte der Produzent durch Film-Auftritte unter anderem in den beiden Kinofilmen "2Fast2Furious" auf sich aufmerksam gemacht. Mit dem aktuellen Nissan R35, zärtlich " Godzilla " genannt, wird ein Supersportwagen durch und durch gebaut.

Der Nissan GT-R ist dank des Allradantriebs und der perfekten Abstimmung der Federung trotz seines nicht zu geringen Gewichtes sehr beweglich und dynamisiert.

Mehr zum Thema