Urlaubsauto Mieten

Ferien-Autovermietung

Ablocke: Mieten Sie nie zuerst Ihren Urlaubswagen im Urlaubsort. Die meisten Feriengäste glauben, dass sie ein Auto zu einem günstigeren Preis vor allem im Inland ausleihen werden. Aber Achtung: Die Tarife im Ferienort sind in der Regel viel teurer - und die Gefahren sind nicht vollständig mitversichert. Mit einem Leihwagen erkunden Milliarden Deutsche gerne ausländische Metropolen und Inselchen, mit einem Leihjeep ins Landesinnere oder mit einem Cabrio an den Ufern - und verlassen sich oft darauf, dass die Auslandsbuchung dann viel preiswerter ist.

Eine billigere und sicherere Art als eine Vorbestellung zu Hause ist kaum möglich, wie Katrin Müllenbach-Schlimme vom ADAC mitteilt. Auch eine so kurzfristig durchgeführte Reservierung aus Deutschland ist in der Praxis meist billiger als das angebliche Mietwagenangebot vor ort. Frieder Bechtel vom Online-Switching-Portal weiß einen Wurmwald-Tropfen für alle kurz entschlossenen Mitreisenden billigeres Mietauto. de: Last Minute Schnäppchen bei Mietautos ist fast unmöglich.

Vorbestellungen werden immer mit günstigen Spezialkonditionen honoriert, hebt Bechtel hervor. Somit ist ein Leihwagen in Palma de Mallorca etwa sechs Monate vor Urlaubsbeginn noch zu einem Preis von etwa 25 EUR pro Tag verfügbar. Wenn Sie aber in den Ferien erst vor kurzem im Internet buchen, müssen Sie etwa zehn EUR pro Tag dazurechnen.

In Paris ist der Preis für einen Leihwagen sogar von 25 auf 47 EUR gestiegen. "Die Vorplanung lohnt sich", unterstreicht Bechtel. Das folgende Leistungspaket ist nach Bechtels Erfahrung optimal: Der Leihwagen hat eine Haftpflichtdeckung von mind. einer Mio. EUR, ist in jedem Falle ohne Selbstbeteiligung voll versichert, gegen Glas- und Reifenschäden versichert und verfügt über eine unbeschränkte Laufleistung.

Bechtel fordert beim Betanken zur Zurückhaltung auf, dass mitunter versteckte Zuschläge zur Täuschung von Menschen eingesetzt werden. Die ADAC-Sprecherin empfiehlt denen, die nur auf die Gedanken kommen, ein Auto im Ferienaufenthalt zu mieten, auf der Hut zu sein. Selbst ein mittelschwere Unfallgeschehen in Kalifornien oder der Türkei kann Feriengäste auslöschen. In der Türkei oder der Ukraine sind zum Beispiel nur bis zu etwas über 10000 EUR und in Kalifornien oder Mississippi nur bis zu rund 3500 EUR durchführbar.

Derjenige, der bereits zu Hause bucht, erhält dagegen Preise mit Einstandspreisen. Umfassende Versicherungsleistungen, Versicherungssummen und Sozialleistungen sind bereits enthalten - im Unterschied zu angeblichen Schnäppchenangeboten im Ferienort, bei denen solche Zusatzleistungen in der Regel oben verpackt und kostspielig vergütet werden müssen. "Lasst euch also nicht täuschen, wenn ein Mietwagen in der Türkei nur halb so viel kostet wie das zu Hause bestellte Auto", betont Schlimme-Müllenbach.

Sparen Sie nicht an der Versicherungsdeckung. Egal ob im Ferien oder zu Haus gebucht: Jeder, der Schrammen in der Farbe feststellt, sollte sich diese umgehend vom Hausherrn überprüfen werden. Tipp: Nach der Führung ist es empfehlenswert, sich die Faktura zur Überprüfung zusenden zu lasen, teilt die ADAC-Sprecherin mit. Gelegentlich fallen zusätzliche Kosten an, die einfacher zu erklären sind.

Im Falle eines Unfalls im fremden Land ist es empfehlenswert, immer die Autobahnpolizei zu konsultieren. Bei Verletzungen sollten Sie einen Hausarzt im Urlaubsort besuchen und sich ein Zertifikat besorgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema