Wann Mietwagen am Günstigsten

Wo man das günstigste Auto mieten kann

Autovermietung in Spanien und Kroatien am günstigsten, Schweiz und Island am teuersten. Ein Mietwagen ist in der Schweiz mit weitem am teuerst. CHECK24-Kunden bezahlen dafür rund 70 EUR pro Tag. Island ist etwas billiger. Feriengäste können dort ein Mietauto für 62 EUR pro Tag ausleihen.

Überdurchschnittlich hoch sind auch die täglichen Preise der Mietwagenkäufer in Kanada und den USA mit 45 EUR - trotz der generell verlängerten Mietdauer.

Ein Mietvertrag innerhalb Deutschlands kostet 2017 im Durchschnitt fast 40 EUR Mietwagenkäufer. Wie in den vergangenen Jahren ist Spanien bei der Zahl der Autovermietungen für 2017 führend. Im Jahr 2017 gab es einige Veränderungen innerhalb der Top 20. Kroatien gehörte auch zu den zehn Staaten mit der höchsten Zahl von Anmietwagen. Die CHECK24 ist das größte deutsche Gegenüberstellungsportal.

Durch den kostenlosen Online-Vergleich vieler Provider entsteht eine durchgängige Prozesstransparenz und die Verbraucher können durch den Umstieg oft mehrere hundert EUR einsparen. Der Privatkunde wählt aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasversorgern, mehr als 30 Kreditinstituten, über 250 Telekommunikationsbetreibern für DSL und Mobiltelefonie, über 5.000 angeschlossene Geschäfte für Elektro-, Haushalts- und Autoreifen, mehr als 150 Autovermietungen, über 1.000.000.000 Hotelanlagen, mehr als 700 Luftfahrtgesellschaften und über 90 Paketreiseveranstaltern.

CHECK24 empfängt von den Lieferanten eine Gegenleistung. Die Firma CHECK24 mit Sitz in München ist mit gut 1.000 Mitarbeitern konzernweit tätig. Philip Lurz, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, Daniel Friedheim, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit,

Foundation Warentest: Leihwagen sind in Internet-Portalen am günstigsten.

Diejenigen, die im Sommer beweglich und gleichzeitig preissensibel sein möchten, sollten den Mietwagen über ein Switching-Portal im Int. einbuchen. Nach einer Umfrage der Stichting Warmentest können Sie bis zu 370 EUR pro Kalenderwoche einsparen. Die Mietwagen für den Ferienaufenthalt können über vergleichende Portale im Netz oft viel günstiger gebucht werden als bei großen Anbietern wie Avis, Europcar, Hertz oder Sixt selbst.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Südtiroler Kulturstiftung in der neuen Auflage ihrer Fachzeitschrift "Test" am Vortag. Das Auto in der adriatischen Metropole Dubrovnik kostet 639 EUR pro Kalenderwoche bei einer der bekannten Autovermietungen. Für kleinere Autovermietungen, deren Angebot über Brokerage-Portale im Internet zu erreichen ist, waren es nur 271 EUR.

Dann würden die Feriengäste innerhalb einer einzigen Urlaubswoche knapp 370 EUR einsparen. In Palma de Mallorca und Rom haben die Prüfer auch bei den Mieten große Differenzen festgestellt: Zwischen dem teuerste und dem günstigsten wöchentlichen Preis lag der Preis in jedem Falle bei mehr als 200 EUR. Bei Mietwagen in Berlin forderte ein namhaftes Unter-nehmen 122 EUR pro Tag für ein Fahrzeug, während es auf Maklerportalen bereits 67 EUR pro Tag gab.

Solche vergleichenden Portale, die die Preise der verschiedenen Provider erfragen, sorgen laut Stiftungswärentest auch für mehr Klarheit, zum Beispiel in Bezug auf verdeckte Mehrkosten. Wenigstens einige von ihnen - zum Beispiel günstigere Mietwagen. de und MEYTOMATIK. de - teilen die Offerten in Basis- und Premium-Kategorien ein. Auf diese Weise können die Verbraucher rascher feststellen, welche Dienstleister sie für eine Vollkaskoversicherung, zusätzliche Kilometer oder ungünstige Betankungsregeln extra zahlen müssen.

Unglücklicherweise erhält man dann für das gesparte Kapital ab und zu so auch das passende Fahrzeug..... Unglücklicherweise erhält man dann für das gesparte Kapital ab und zu so auch das passende Fahrzeug..... Zitieren Sie von WM71anzeigen....]Leider bekommen Sie das Fahrzeug für das gesparte Kapital ab und zu.....

"â??Das Geldsystem liegt immer noch lose bei den Konsumenten. "â??Das Geldsystem liegt immer noch lose bei den Konsumenten.

Auch interessant

Mehr zum Thema